Bootsoel

biopin Wandfarbe

biopin Wandfarbe ist ein lösemittelfreier, atmungsaktiver Anstrich für Decken und Wände im Innenbereich mit hoher Deckkraft und Ergiebigkeit. Waschfest gemäß DIN 53 778.

Anwendungsbereich

Auf alten und festhaftenden Wandfarbanstrichen, mineralischen Untergründen sowie auf Rauhfaser-, Glasfaser-, Textil- und Papierprägetapeten im Innenbereich einsetzbar.

Technische Daten

  • Zusammensetzung:
    Essigsäureester, Wasser, Kreide, Titandioxyd, Talkum, Kaolin, Metylcellulose, Topfkonservierer.
  • Lagerung Original verschlossene Behälter sind 1 Jahr haltbar. biopin Wandfarbe muss kühl aber frostfrei gelagert werden. Angebrochene Gebinde kurzfristig verarbeiten. Eingetrocknete Produktreste können als Hausmüll entsorgt werden. Völlig restentleerte Gebinde über Wertstoffsammelstelle/-tonne entsorgen.
  • Gebindegrößen 5 ltr., 10 ltr..
  • Gefahrenklassen Entfällt
  • VOC-Verordnung Der europäische VOC-Grenzwert (flüchtige organische Substanzen) für wasserbasierte Wandfarben (a/Wb) beträgt 30g/l (01.01.2010). Dieses Produkt enthält weniger als 1g/l VOC.
  • Spezifisches Gewicht Ca. 1,55 g/ml.
  • Viskosität Thixotrop
  • Flammpunkt Entfällt
  • Verbrauch 140 – 170 ml/m2 je Anstrich auf normal saugfähigen Untergründen.
  • Trockenzeit Bei 20°C und mittlerer Luftfeuchtigkeit trocken und überstreichbar nach 4 - 5 Stunden. Komplette Durchtrocknung innerhalb einiger Tage. Niedrige Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit und geringer Luftwechsel verzögern die Trocknung und fördern Geruchsbildung.

Verarbeitungshinweise

Verarbeitung
Der Untergrund muss trocken, fest, sauber, saugfähig, fett- und staubfrei sein. Nach Durchrühren ist die biopin Wandfarbe treichbar, rollbar und airless spritzbar.
Die Raum- bzw. Oberflächentemperatur sollte mindestens 12 Grad Celcius betragen. Stark saugende Untergründe mit einem Tiefgrund vorbehandeln.
Für gute Durchlüftung sorgen.

Werkzeugreinigung
Die Reinigung der Werkzeuge erfolgt einfach mit Wasser. Eventuell auftretende Spritzer mit
warmem Wasser entfernen.
Verdünnung: Wasser

Sicherheit
Für Kinder nicht erreichbar aufbewahren. Bei Berührung mit den Augen sofort mit Wasser
ausspülen. Bei Spritzverarbeitung Spritznebel nicht einatmen. Nicht in die Kanalisation, in
Gewässer oder ins Erdreich gelangen lassen.
Beratungsstelle für Allergiker
unter Telefon: 0551-38 38 166

Im Fokus

Produktgruppen