Bootsoel

biopin Natur-Hartwachs

Atmungsaktive und wasserabweisende Endbehandlung für stärker strapazierte Holzoberflächen im Innenbereich. Erzeugt schmutzabweisende, seidig glänzende Oberflächen. Nach der Durchtrocknung für Kontakt mit Lebensmitteln geeignet.

Anwendungsbereich

Zur Grund- und Endbehandlung von unbehandelten Holzfußböden und anderen, stärker strapazierten Hölzern im Innenbereich. Zur Grundierung von unbehandelten Korkfußböden sowie zum Einlassen von unglasierten Tonfliesen.

Technisches Datenblatt als PDF.
Größen: 0.75l, 2.5l

Technische Daten

  • Bindemittel: Polymerisat aus natürlichen Ölen, Fettsäuren und Harzen, Bienenwachs, Carnaubawachs.
  • Lösemittel: Isoaliphate.
  • Hilfsstoffe: Trockenstoff ohne Blei und Barium.
  • Farbtöne: Farblos.
  • Lagerung: Gut verschlossen außer Reichweite von Kindern aufbewahren. Kühl aber frostfrei lagern.
  • Haltbarkeit: Ungeöffnet mindestens 4 Jahre haltbar.
  • Gebindegrößen: 0,75 ltr., 2,50 ltr.
  • Spezifisches Gewicht: Ca. 0,82 g/ml.
  • Viskosität: Stark tixotroph.
  • Flammpunkt: Ca. 62°C.
  • Verbrauch: ca. 40 ml/m2
  • Trockenzeit: Bei 20°C und mittlerer Luftfeuchtigkeit nach 3-6 Stunden trocken und polierbar. Stark getränkte Untergründe bis zur Weiterbehandlung 1-2 Tage durchtrocknen lassen.

Verarbeitungshinweise

Geeignete Untergründe Unbehandelte, geölte oder bereits gewachste Hölzer sowie Kork und unglasierte Tonfliesen.

Untergrunderfordernisse Der Untergrund muss trocken, staub- und fettfrei sein, mineralische Untergründe auch chemisch neutral.

Verarbeitung Vor Gebrauch umrühren. Mit einem fusselfreien, nicht abfärbendem Tuch oder auf Großflächen mit einer Einscheiben-Auftragsmaschine dünn und gleichmäßig auftragen. Nicht bei Temperaturen unter 8°C verarbeiten.

Verdünnung Verarbeitungsfertig eingestellt. Bei Bedarf mit biopin Verdünnung.

Vorbehandlung Unbehandelte Oberflächen mit biopin Hartöl oder biopin Grundieröl (nicht für Fußböden) nach Anweisung grundieren. Bitte beachten Sie die entsprechenden Technischen Datenblätter. Oberflächen ggf. mit feinem Schleifpapier leicht anschleifen. Bereits geölte Untergründe säubern und je nach Zustand ggf. einmal nachölen.

Endbehandlung Natur-Hartwachs einmal dünn und gleichmäßig auftragen. Nach ca. 3–6 Stunden mit einem sauberen Tuch, einem Bohnerblock oder einer Poliermaschine etc. polieren. Bei Bedarf kann nach einigen Tagen ein zweiter Wachsauftrag erfolgen. Oberflächen anfangs nur vorsichtig belasten.

Pflege Reinigen mit einem milden Seifenreiniger. Gelegentlich etwas biopin Fußboden- Wachspflege ins Wischwasser geben. Bei stärkerer Abnutzung die Flächen gründlich reinigen und einmal Natur-Hartwachs auftragen. Dieses muss nicht vollflächig geschehen sondern auch in Teilbereichen. Durch das anschließende Polieren werden die Flächen glanzmäßig angeglichen.

Werkzeugreinigung Sofort nach Gebrauch mit biopin Verdünnung.

Sicherheitshinweis Sicherheitsrelevante Informationen entnehmen Sie dem entsprechenden Sicherheitsdatenblatt.

Allgemeine Hinweise Naturfarben besitzen einen charakteristischen Geruch bedingt durch die eingesetzten pflanzlichen Öle. Beim Verarbeiten für gute Belüftung sorgen. Trocknende Öle können sich unter bestimmten Umständen selbst entzünden. Daher mit diesem Produkt verunreinigte Lappen nicht zusammenknüllen sondern vor der Entsorgung ausgebreitet trocknen lassen oder in Wasser tränken. Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch wie oben beschrieben besteht keine Selbstentzündungsgefahr.

Produktentsorgung Keine Farb- oder Lösemittelreste ins Abwasser entsorgen. Vollständig eingetrocknete Produktreste können zum Hausmüll, leere Dosen (Weißblech) zum Metallrecycling der in die gelbe Tonne/Sack (Grüner Punkt).

Im Fokus

Produktgruppen