Bootsoel

biopin Borsalz-Holzschutz

Gut wasserlösliches und geruchloses Holzschutzsalz mit vorbeugender Wirkung gegen holzzerstörende Insekten (Iv) und einer guten Wirksamkeit gegen Fäulnispilze (P) gemäß DIN 68 800.Greift Metalle und Glas nicht an. Prüfzeichen: PA beantragt Prüfprädikate: P = wirksam gegen Pilze (Fäulnisschutz); Iv = gegen Insekten vorbeugend wirksam; S = zum Streichen, Spritzen (Sprühen) und Tauchen von Bauholz geeignet.

Anwendungsbereich

Zum vorbeugenden Schutz gegen holzzerstörende Pilze und Insekten an Hölzern, die gegen Auslaugung durch Regen geschützt sind; vor allem tragende und aussteifende Holzbauteile wie Dachgebälk und Holzständer. Borsalz Holzschutz kann auch in anderen Bereichen - wenn eine Gefährdung durch Holzschädlinge vorliegt - vorbeugend eingesetzt werden, z.B. für Unterkonstruktionen in Feuchtbereichen, Fenstern und Außentüren.

Technische Daten

  • Zusammensetzung: Natriumoktaborat.
  • Farbtöne: Farblos.
  • Lagerung: Borsalz Holzschutz trocken, gut verschlossen und für Kinder unerreichbar lagern. Angesetzte Salzlösung in nichtrostenden Gebinden aufbewahren. Nicht zusammen mit Getränken, Nahrungs- und Futtermitteln lagern bzw. in für derartige Zwecke vorgesehene Behältnisse umfüllen.
  • Haltbarkeit: Ungeöffnet und trocken gelagert nahezu unbegrenzt haltbar.
  • Gebindegrößen: 1 kg
  • Gefahrenklassen: Keine, eine Kennzeichnung nach Gefstoff V entfällt.
  • Spezifisches Gewicht: 15%ige Lösung ca. 1,09 g/cm+

Verarbeitungshinweise

Verarbeitung: Durch Streichen, Spritzen (Sprühen), Tauchen, sowie durch Trog- und Kesseldrucktränkung. Einbringmengen gemäß DIN 68 800; Streichen, Spritzen (Sprühen) oder Tauchen: bei Holzdicken bis 4 cm 50 g/m2; bei Holzdicken über 4 cm 60 g/m2.; Für Trog- und Kesseldrucktränkung: in Gefährdungsklasse 1 und 2 = 1 kg/m2.
Geeignete Untergründe: Holz.

Im Fokus

Produktgruppen